Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober




НазваSwr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober
старонка1/6
Дата канвертавання16.01.2013
Памер298.47 Kb.
ТыпДокументы
  1   2   3   4   5   6

SWR2 PROGRAMM - Seite - KW 44 / 29.10. - 04.11.2012

Montag, 29. Oktober



0.05 ARD-Nachtkonzert

Alexander Borodin:
Sinfonie Nr. 1 Es-Dur
Dresdner Philharmonie
Leitung: Michel Plasson
Heinrich von Herzogenberg:
Trio F-Dur op. 27 Nr. 2
Dresdner Streichtrio
Johannes Brahms:
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25,
bearbeitet für Orchester von Arnold Schönberg
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Jun Märkl

2.00 Nachrichten, Wetter



2.03 ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie Es-Dur KV 543
Symphonieorchester des BR
Leitung: Colin Davis
Erik Satie:
”Sports et divertissements”
Anne Queffélec (Klavier)
Robert Schumann:
Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3
Leipziger Streichquartett
Franz Schubert:
Stabat Mater f-Moll D 383
Gerti Zeumer (Sopran)
Dieter Ellenbeck (Tenor)
Ernst Gerold Schramm (Bass)
RIAS-Kammerchor
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Roland Bader

4.00 Nachrichten, Wetter



4.03 ARD-Nachtkonzert

Hanns Eisler:
Suite Nr. 5 op. 34
Ensemble Modern
Leitung: HK Gruber
Johannes Brahms:
11 Zigeunerlieder op. 103
Andreas Groethuysen (Klavier)
EuropaChorAkademie
Leitung: Joshard Daus
Kurt Weill:
”Lady in the Dark”, Symphonic Nocturne
Bournemouth Symphony Orchestra
Leitung: Marin Alsop

5.00 Nachrichten, Wetter



5.03 ARD-Nachtkonzert

Josef Suk:
Burleska op. 17 Nr. 4
Antje Weithaas (Violine)
Silke Avenhaus (Klavier)
Zoltán Kodály:
Marosszéker Tänze
Budapest Festival Orchestra
Leitung: Iván Fischer
Joseph Haydn:
Oktett F-Dur
Linos Ensemble
Peter Tschaikowsky:
Valse de salon As-Dur op. 51 Nr. 1
Svjatoslav Richter (Klavier)
George Enescu:
Rumänische Rhapsodie A-Dur op. 11 Nr. 1
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Heinz Rögner

6.00 SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr:

6.00 Aktuell



6.30 Kurznachrichten, Pressestimmen



6.45 SWR2 Zeitwort

29.10.1923: Der deutsche Rundfunk wird geboren
Von Michel Marek

7.00 Aktuell



7.07 SWR2 Tagesgespräch



7.20 SWR2 Meinung



7.29 SWR2 Programmtipps



7.30 Kurznachrichten



7.32 Heute in den Feuilletons



7.45 SWR2 Kulturgespräch



7.57 Wort zum Tag



8.00 Aktuell



8.10 SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

8.30 SWR2 Wissen

Metamorphosen eines Kämpfers
Begegnungen mit Andrej Sacharow
Von Michael Hänel

Sacharows Essay “Gedanken über Fortschritt, friedliche Koexistenz und geistige Freiheit” (1968) macht ihn als Kritiker der sowjetischen Diktatur weltbekannt. Seither gilt der Friedensnobelpreisträger (1975) gleichzeitig als Verräter und Gewissen der Nation. Er wurde ein Dissident, war genialer Physiker, vielleicht ein naiver Politiker, sicher unbequem, unbeugsam. Andrej D. Sacharow (1921 – 1989) bevorzugte für sich das alte russische Wort: Vol’nomysljašèij (Freidenkender). Geheimnisvoll noch immer seine Rolle beim Bau der sowjetischen Wasserstoffbomben, Sacharows Design “Dritte Idee” (1954). Spuren Sacharows finden sich im heutigen Moskau und in Deutschland.


8.58 SWR2 Programmtipps



9.00 Nachrichten, Wetter



9.05 SWR2 Musikstunde

mit Antonie von Schönfeld
”Pomp and Circumstances”
Musik zum 60-jährigen Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. (1)

Ob Ihre Königliche Hoheit Queen Elizabeth II. Musik mag? Und wenn ja, welche? - Seit jeher gehört Musik zur Hofhaltung eines Herrschers und gerade in Großbritannien gab es etliche unter den Royals, die die Musik liebten und förderten, weit über die repräsentative Funktion dieser Kunst hinaus. Wie aber steht es im Vereinigten Königreich um Musik seit Elizabeths Proklamation zur Königin im Jahr 1952? Was wird im Land gesungen, gespielt, geschrieben? Welche Musik erklingt bei offiziellen Anlässen im Königshaus? Ein Besuch auf der Insel auf der Suche nach einer Antwort, - mit Musik von Edward Elgar, Georg Friedrich Händel, Benjamin Britten, Johann Sebastian Bach, John Rutter, Ralph Vaughan Williams, Herbert Howells, Elton John, Paul McCartney und vielen anderen.


10.00 Nachrichten, Wetter



10.05 SWR2 Tandem

Krazy
Das Leben ist ein Kneipenblues
Von Peter Meisenberg

Krazy – wie “verrückt” aber mit K – nannte sie sich, als sie mit 16 die heile Welt von Waldorfschule und Hausmusik gegen das Leben als Punkerin tauschte und jahrelang auf der Straße lebte. Doch als verrückt hat sie ihren Entschluss nie empfunden, eher als konsequent. Denn fast verbissen arbeitet die 30-Jährige, seit sie der Straße den Rücken gekehrt hat, an ihrer Karriere als Gitarristin und “schraubt”, wie sie es nennt, an ihren düsteren Songs. Berühmt wird sie damit garantiert nicht. Doch ihr Publikum in der anarchischen Kölner Kneipenszene liebt ihre Musik.


10.30 SWR2 Treffpunkt Klassik

Am Mikrofon: Ulla Zierau
Johann Gottlieb Graun:
Concerto G-dur für Viola da gamba, Streicher und Basso continuo
Hille Perl
Freiburger Barockorchester
Leitung: Petra Müllejans
Wolfgang Amadeus Mozart:
Fantasie für Klavier d-Moll, KV 397
Dejan Lazic
Edward Elgar:
Harmoniemusik Nr. 5 1. Satz: The mission
Athena Ensemble
Carl Friedrich Abel:
Arpeggiata und Fantasia
Hille Perl, Viola da gamba
Ermanno Wolf-Ferrari:
Violinkonzert D-dur op.26 “
„Guila Bustabo in ammirazione“”
Benjamin Schmid (Violine)
Oviedo Filharmonia
Leitung: Friedrich Haider

11.57 SWR2 Kulturservice



12.00 Aktuell mit Nachrichten



12.30 SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 SWR2 Programmtipps



13.00 Nachrichten, Wetter



13.05 SWR2 Mittagskonzert

Carl Stamitz / Gunter Teuffel:
Sonate für Viola d’amore, obligate Violine und Orchester Es-Dur
Gunter Teuffel (Viola d’amore)
Heidelberger Sinfoniker
Leitung: Thomas Fey
Sergej Prokofjew:
Flötensonate D-Dur op. 94
Manuela Wiesler (Flöte)
Roland Pöntinen (Klavier)

SWR2 Musikstück der Woche:
(Zum kostenlosen Download unter www.swr2.de)
Peter Tschaikowsky:
Slawischer Marsch für Orchester op. 31
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Christoph Poppen

Gabriel Fauré:
Cantique de Jean Racine op. 11
Bachchor Mainz
L’Arpa Festante München
Leitung: Ralf Otto
Ignaz Moscheles:
Klavierkonzert Nr. 3 g-Moll op. 58
Michael Ponti (Klavier)
Philharmonia Hungarica
Leitung: Othmar Maga

14.28 SWR2 Programmtipps



14.30 SWR2 Fortsetzung folgt

Schmidts Einsicht (27/31)
Roman von Louis Begley
Aus dem Amerikanischen von Christa Krüger
Gelesen von Hanns Zischler

14.55 SWR2 Die Buchkritik

Jacques Le Goff: Die Geburt Europas im Mittelalter.
Aus dem Französischen von Grete Osterwald.
C. H. Beck 2012
344 Seiten
14,95 Euro

Einzelne politische oder militärische Ereignisse sind für die Geschichte gar nicht so wichtig. Viel bedeutsamer sind die Strukturen, die hinter historischen Prozessen stehen. Diese These vertritt die so genannte Annales-Schule, die die Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert von Frankreich aus reformierte. Zu dieser Schule gehört auch der inzwischen 88jährige Mittelalter-Spezialist Jacques LeGoff. Sein neues Buch heißt “Die Geburt Europas im Mittelalter”. Konstantin Sakkas stellt es vor und würdigt den großen Historiker in seinem Beitrag.


15.00 Nachrichten, Wetter



15.05 SWR2 Jazztime

Erste Mustermessen des Jazz
Das Deutsche Jazzfestival Frankfurt in den 1950er-Jahren
Von Bert Noglik

Das Deutsche Jazzfestival, 1953 in Frankfurt am Main ins Leben gerufen, trat mit dem Anspruch an, einmal im Jahr “etwas vom Besten, was Deutschland im Jazz zu bieten hat” auf die Bühne zu bringen. Das älteste Jazzfestival Deutschlands, das in den ersten Jahren von der Deutschen Jazzföderation veranstaltet wurde, dokumentierte die jeweils aktuellen Entwicklungen und gab zugleich musikalische Impulse. Die Sendung stellt Live-Mitschnitte aus den Jahrgängen 1953 bis 1955 vor, unter anderem mit den German All Stars, dem Orchester Kurt Edelhagen, den Bands von Jutta Hipp, Hans Koller, Johannes Rediske und Rolf Kühn.


16.00 Nachrichten, Wetter



16.05 SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin

17.00 Nachrichten, Wetter



17.05 SWR2 Forum



17.50 SWR2 Jazz vor Sechs

Niklaus Bärtsch:
Modul 35
Nik Bärtsch’s Ronin:
Niklaus Bärtsch, Klavier, E-Piano
Sha, Baßklarinette
Björn Meyer, Bass
Kaspar Rast, Schlagzeug
Andy Pupato, Perkussion

18.00 Aktuell mit Nachrichten



18.30 Aktuell - Wirtschaft



18.40 SWR2 Journal am Abend

Kultur aktuell

19.00 Nachrichten, Wetter



19.05 SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung

19.20 SWR2 Tandem

Going Apeshit
Primatenforschung in Nigeria
Von Dunja Arnaszus

Schimpansen sind in der freien Wildbahn nur sehr schwer aufzustöbern. Sie bauen sich jede Nacht neue Nester und ziehen dann weiter. Was bleibt, sind ihre Hinterlassenschaften. Und so kann die fleißige Doktorandin aus Cambridge, wenn sie schon das Pech hat, nur auf leere Nester zu treffen, wenigstens auf ihr Sammlerglück vertrauen. Ausgefallene Haare und etliche Phiolen mit Affenkot reichen ihr aus, um Rückschlüsse über Verwandtschaftsverhältnisse, Ernährungsgewohnheiten, Lebensräume und den Gesundheitszustand der Schimpansen zu ziehen. Und diese Arbeit kann im heimatlichen Labor erledigt werden, weit weg von scheuen Schimpansen, schweißtreibenden Fußmärschen und heiratswilligen Imamen.

(Wdh. am Dienstag, 10.05 Uhr)


20.00 Nachrichten, Wetter



20.03 SWR2 Abendkonzert

RheinVokal 2012
Kompositionen von
Claudio Monteverdi, Biagio Marini, Flamminio Corradi, Giovanni Girolamo Kapsperger u.a.
Ensemble “vivante”
Tore Tom Denys, Erik Leidal (Tenor)
Christopher Dickie (Theorbe und Barockgitarre)
Anna Marie Dragosits (Cembalo und Orgel)
Daniel Pilz (Viola da Gamba und Barockgitarre)
(Konzert vom 20. Juli im Kurfürstlichen Schloss in Koblenz)

Ralph Vaughan Williams:
”Shakespeare Songs”
Frank Martin:
Ariel-Chöre nach Shakespeares “Sturm”
Messe für Doppelchor
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed
(Konzert vom 7. Juli in der Christuskirche in Andernach)

22.00 Nachrichten, Wetter



22.03 SWR2 Essay

Die Erde feiern
Hans Jürgen von der Wenses Über-All-Bücher
Von Reiner Niehoff

Von der Wense – ein hochgewachsener, zurückgezogen lebender und seiner Gegenwart nahezu abhanden gekommener Schriftsteller, Übersetzer, Komponist, Fotograf und Landeskundler – veröffentlichte zu Lebzeiten etwa 80 Seiten. Nach seinem Tod im Jahre 1966 fanden sich in seiner Göttinger Dachwohnung 25.000 oft beidseitig beschriebene Blätter, zu einer monströsen Enzyklopädie geordnet, 42 Tagebücher, 40 Kompositionen, 11 Collagebücher, 13 Wetterbücher, 2000 – 3000 Fotografien, umfangreiche astrologische und geologische Aufzeichnungen sowie etwa 3000 Briefe. Wie konnte man ihn übersehen, diesen Solitär mit einer hohen Fähigkeit zum blitzklaren Aperçu und mit dem Hang zu einer Rhetorik der Euphorie, die alles dramatisiert und übersteigert, weil Kunst Lebensübersteigerung ist oder nichts?


23.00 Nachrichten, Wetter



23.03 SWR2 JetztMusik

100 Jahre und die Einsamkeit
Der Komponist Conlon Nancarrow
Von Michael Iber

”Es ist dieses Fasziniertsein vom motivischen Experimentieren, das alle Praktiker der Fuge in einer unorganisierten, aber ganz eigenen geistigen Zunft vereint. Diese Zunft zählt zu ihren Mitgliedern jene skeptischen Naturen, denen nicht wohl ist ohne den Schutz einer Disziplin, die bis zu einem gewissen Grad beweisfähig ist.” Treffender als der kanadische Pianist Glenn Gould kann man den vor 100 Jahren in den USA geborenen, mexikanischen Komponisten Conlon Nancarrow kaum charakterisieren. Denn so klar und gleichzeitig komplex die Werke des Erfinders des Tempokanons sind, so rätselhaft distanziert bleibt der Mensch, der sie komponierte: Ein perfektionistischer Idealist, der das Playerpiano dem menschlichen Interpreten vorzog und von seinem Leben nur das Nötigste preisgab. Ein detailversessener Eigenbrötler, der 18 Jahre seines Lebens in sozialer Isolation mit dem Stanzen von Klavierrollen verbrachte und doch in Gesellschaft zu einem amüsanten Unterhalter wurde. Wer war dieser Conlon Nancarrow und was ist sein Vermächtnis?


Dienstag, 30. Oktober



0.00 Nachrichten, Wetter



0.05 ARD-Nachtkonzert

Joseph Lanner:
”Die Mozartisten”, Walzer op. 196
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Neeme Järvi
Franz Schubert:
Fantasie C-Dur D 934
Julia Fischer (Violine)
Martin Helmchen (Klavier)
Alfred Schnittke:
”Der Aufstieg”, Suite
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Frank Strobel
Sergej Prokofjew:
”Boris Godunow”, Bühnenmusik op. 70
Marina Domaschenko (Mezzosopran)
Victor Sawaley, Yury Swatenko (Tenor)
Arutjun Kotschinian (Bass)
Männerchor des RIAS-Kammerchors
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Michail Jurowski
Alfredo Casella:
Konzert op. 56
Matthias Wollong (Violine)
Danjulo Ishizaka (Violoncello)
Frank Immo Zichner (Klavier)
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Michael Sanderling

2.00 Nachrichten, Wetter



2.03 ARD-Nachtkonzert

Georges Bizet:
”L’Arlésienne”, Suite Nr. 1
Michel Reydellet (Saxofon)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Georges Prêtre
François Couperin:
Vingt-cinquième ordre
aus den Pièces de clavecin
Angela Hewitt (Klavier)
Camille Saint-Saëns:
Konzertstück f-Moll op. 94
Ulrich Hübner (Ventilhorn)
Kölner Akademie
Leitung: Michael Alexander Willens
Maurice Ravel:
Streichquartett F-Dur
Cuarteto Casals
Jean-Philippe Rameau:
”In convertendo”, geistliches Konzert
Sophie Daneman, Noémi Rime (Sopran)
Paul Agnew (Countertenor)
Nicolas Rivenq (Bariton)
Les Arts Florissants
Leitung: William Christie
  1   2   3   4   5   6

Дадаць дакумент у свой блог ці на сайт

Падобныя:

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 42 / 17. 23. 10. 2011 Montag, 17. Oktober

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 27 / 02. 08. 07. 2012 Montag, 02. Juli

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 6 / 06. 12. 02. 2012 Montag, 06. Februar

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 38 / 17. 23. 09. 2012 Montag, 17. September

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 51 / 17. 23. 12. 2012 Montag, 17. Dezember

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 48 / 26. 11. 02. 12. 2012 Montag, 26. November

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 47 / 19. 25. 11. 2012 Montag, 19. November

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 1 / 31. 12. 2012 06. 01. 2013 Montag, Silvester, 31. Dezember

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 52 / 26. 12. 2011 01. 01. 2012 Montag, Weihnachts­feiertag, 26. Dezember

Swr2 programm seite kw 44 / 29. 10. 04. 11. 2012 Montag, 29. Oktober iconSwr2 programm seite kw 51 / 14. 20. 12. 2009 Montag, 14. Dezember

Размесціце кнопку на сваім сайце:
be.convdocs.org


База данных защищена авторским правом ©be.convdocs.org 2012
звярнуцца да адміністрацыі
be.convdocs.org
Галоўная старонка